Kostenlose Kragenerweiterung für die Fadenkäfer-Sweatjacke

Kragen für die Sweatjacke

Immer wieder erreichte uns der Wunsch nach einem Kragen für die beliebte Sweatjacke. Und endlich ist es soweit: Wir haben für dich ein kostenloses Add-on, mit dem du deine nächste Sweatjacke von Fadenkäfer mit einem Kragen statt der bereits bekannten Kapuze nähen kannst! Die Jacke wird genäht wie gewohnt. Brauchst du dabei Hilfe, schau dir das Nähvideo an, in dem Carolin ganz genau zeigt, wie die Jacke genäht wird.

Wie der Kragen angenäht wird, erfährst du hier. Lies dir am besten die Anleitung einmal komplett durch, bevor du startest.

Bereite deine Sweatjacke vor, indem du die Taschen annähst, die Vorderteile mit dem Rückenteil verbindest, die Ärmel einnähst und die Ärmel- und Seitennähte schließt. Verstärke die kurzen inneren Seiten des Außenkragens mit Vlieseline. Stecke und nähe ihn rechts auf rechts an den Halsausschnitt deiner Sweatjacke.
Nun geht es an die Vorbereitung der Belege. Versäubere diese zunächst rundherum. Markiere dir dann die Knipse am Innenkragen. Diese sind gleich wichtig, um die Belege anzunähen. Stecke die Belege rechts auf rechts an die Oberkante des Innenkragens. Sie enden an den Knipsen.
Nähe die Belege fest und drehe dein Kragenteil einmal um.
Nimm deine Sweatjacke und lege sie mit der rechten Seite nach oben vor dich hin. Stecke die kurzen Seiten der Belege rechts auf rechts auf den Saum deiner Jacke. Nähe diese kurzen Strecken zusammen und klappe Jacke und Belege auseinander.
Die Jacke liegt immer noch mit der rechten Seite nach oben zeigend vor dir. Leg diese nun so hin, als würdest du den Reißverschluss schließen wollen. Markiere dir die Mitte des Saumbündchens. Teile den Reißverschluss und stecke die beiden Seiten an den Jackenkanten fest. Dabei beginnst du an der eben gemachten Markierung am Saum. Die rechte Seite des Reißverschlusses (also der Zipper) zeigt nach unten, die Zähne zeigen Richtung Außenseite der Jacke.
Du musst beim Feststecken über die Naht von Sweatjacke und Saumbündchen hinweg. Klappe die Nahtzugaben Richtung Kragen.
Am oberen Ende deiner Jacke steckst du den Reißverschluss nur bis etwa 1 cm vor dem oberen Rand fest. Den Zipfel des Reißverschlusses klappst du einfach in Richtung der offenen Innenkante um. Schließe den Reißverschluss vor dem Einnähen einmal und prüfe, dass er gleichmäßig festgesteckt ist und die Taschen auf derselben Höhe sind. Danach kannst du den Reißverschluss festnähen.
Bist du schon etwas geübter, kannst du gleich noch den Beleg feststecken und mit dem Reißverschluss gemeinsam fixieren. Klappe den Beleg nach oben auf die Jacke und stecke ihn fest. Beginne am Bündchen, das du an der Markierung umklappst. Stecke den Beleg gleichmäßig fest. Dabei liegt der Reißverschluss zwischen der Jacke und dem Beleg. Die Stoffe liegen rechts auf rechts. Klappe die Nahtzugabe, wo du den Beleg und das Bündchen zusammengenäht hast, beim Zusammenstecken nach oben.
Hast du die Belege, die Jacke und die beiden Kragenteile komplett zusammengesteckt, kannst du die Teile mit einem Geradstich aneinandernähen. Danach kannst du deine Jacke wenden.
Stelle die Sweatjacke nach der Anleitung aus dem Schnittmuster fertig.

2 Idee über “Kostenlose Kragenerweiterung für die Fadenkäfer-Sweatjacke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.