Nachhaltiges Badezimmer: selbst genähte Abschminkpads für weniger Müll im Alltag

Abschminkpads im Glas

Nachhaltigkeit im Alltag geht uns alle an. Wir wissen, dass auch wir als KonsumentInnen einiges dazu beitragen können, nachhaltiger im Alltag zu leben. Dazu gehört auch, bewusster mit den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen umzugehen und so wenig Müll zu produzieren wie möglich.

Gerade im Badezimmer gibt es einige Möglichkeiten unnötigen Abfall zu vermeiden: zum Beispiel mit wieder verwendbaren Abschminkpads. Die gibt es natürlich auch zu kaufen. Aber noch besser ist es aus bereits vorhandenen Materialien wie alten Handtüchern selbst welche zu nähen.

Damit dir das ganz einfach gelingt, haben wir für dich eine easy Anleitung zusammengestellt:

Die Materialien im Überblick

Die beste Reinigungswirkung haben die Pads wenn du sie aus Frottee nähst. Dabei bleibt es dir selbst überlassen, ob du unifarbenen oder bunt gemusterten Stoff nimmst. Bedenke aber: bei hellen, einfarbigen Stoffen sieht man eventuelle, hartnäckige Make-Up-Flecken manchmal noch nach dem Waschen. Dafür passt ein unauffälliger Stoff in jedes Badezimmer.

Wenn du gerne Farbe und Muster verwendest, bieten sich natürlich besonders gut bunte Frottee-Stoffe an. Darauf sieht man auch Rückstände die durchs Waschen nicht entfernt werden nicht so stark.

Du brauchst also:

  • Frottee-Handtücher oder Frottee-Reste
  • Nadel und Faden
  • einen runden Gegenstand, z.B. ein Glas (Durchmesser 8-10 cm)
  • Nähmaschine
  • Stecknadeln / Klammern

Step by Step: die Anleitung

  1. Erstelle eine Schablone mithilfe deines runden Gegenstandes
  2. Lege die Schablone auf den Frottee-Stoff und zeichne dir zwei Kreise vor.
  3. Stecke beide Kreise rechts auf rechts (schöne Stoffseite auf schöne Stoffseite)
  4. Nähe nun beide Lagen mit einem Geradstich zusammen. Lasse dann eine etwa 3 cm große Öffnung und verriegle Nahtanfang und -ende.
  5. Schneide vorsichtig die Nahtzugaben zurück.
  6. Jetzt wende das Pad, stülpe dann die Nahtzugaben an der Wendeöffnung nach innen.
  7. Zuletzt schließe die Öffnung mit einem Matratzenstich.

Jetzt sind deine selbst genähten Abschminkpads fertig.

Die richtige Pflege, damit du deine Pads lange nutzen kannst

Damit deine selbst genähten Abschmink-Pads immer hygienisch sauber sind, wasche deine Pads bei 60°C. Wie bereits erwähnt: besonders bei hellen Stoffen und wasserfestem Make-Up können nach dem Waschen immer noch Make-Up Reste an den Pads verbleiben. Sie sind aber trotzdem sauber und du kannst sie problemlos immer wieder verwenden.

Du kannst die Abschminkpads z.B. in einem schönen Glas aufbewahren.

Viel Spaß beim Nachnähen!

Schreibe einen Kommentar